Sie sind hier: Vest / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

20.03.2017 16:30    

Zwischenfall mit Radfahrer auf der A52 stellt Polizisten weiter vor ein Rätsel

- Foto: StraßenNRW

- Foto: Heiko Kverling - Fotolia

Der Kuriose Zwischenfall mit einem Radfahrer vergangene Woche auf der A52 bei Dorsten stellt die Polizei weiter vor ein Rätsel. Der Mann will sich nach wie vor nicht dazu äußern, warum er mit einem Stofftier und maskiert über die Autobahn gefahren und anschließend geflüchtet war. Mittlerweile wurde allerdings bekannt, dass der Mann mindestens sieben Kilometer mit dem Rad zurücklegte - zum Teil mitten auf der Autobahn. Mehrmals wäre er fast von LKW überfahren worden. Auch das Stofftier - ein 1 Meter großer Panther - wurde untersucht. Im Inneren des Tieres wurde aber nichts Verdächtiges gefunden. Ein Polizist hatte bei der Flucht auf den Mann geschossen und ihn schwer verletzt.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren