Sie sind hier: Aktionen / Aktionen-Archiv / 2014 / Evonik Premierenkritiker (Anzeige)
 

Evonik Premierenkritiker (Anzeige)

Evonik präsentiert Ihnen die Ruhrfestspiele Recklinghausen!

Erleben Sie eine großartige Auswahl an Schauspielen, Theater und Kabarett.

 

10. Mai: HEINRICH IV. VON LUIGI PIRANDELLO

Ein Mann, gekleidet wie Heinrich IV., stürzt bei einem Maskenumzug vom Pferd und hält sich von da an für den Kaiser, der den weg nach Canossa ging.

20 Jahre lebt er in diesem Wahn, den die Menschen, die ihn umgaben, aufgreifen und weiterspielen. Dabei ist der »VERRÜCKTE« schon lange wieder aufgewacht, spielt seine Rolle aber weiter nach dem Motto.

Mehr dazu finden Sie hier.

 

 

Premierenkritik anhören:
17. Mai: ES GIBT NICHTS GRÖSSERES ALS DIE KLEINEN DINGE VON MARC VON HENNING

Der Autor und Regisseur Marc von Henning, aufgewachsen in Sambia und London, nimmt Arbeitsprotokolle einer kürzlich verstorbenen schwedischen Mediatorin als Ausgangspunkt, um mit seinen Schauspielern den Unfalltod eines Kindes und dessen Folgen für die Beteiligten zu rekonstruieren. Die Arbeit führt vor Augen, wie verschieden Menschen damit umgehen, wenn aufgrund des Fehlers eines Fremden ihre Welt einstürzt und ihr Leben in tausend Teile zerfällt.

Mehr dazu finden Sie hier.

Premierenkritik anhören:
23. Mai: VERRAT VON HAROLD PINTER

Verrat erzählt das, was man auf dem Boulevard eine erotische Dreiecksgeschichte nennt. Mann, Frau, Liebhaber. Man denkt, eine ausgereizte Konstellation, doch Pinter erzählt die Geschichte von ihrem Ende auf den Anfang hin, und Dinge, die einen nicht mehr überraschen können, machen Staunen.

Mehr dazu finden Sie hier.

Premierenkritik anhören:
30. Mai: DAS ENDE VOM ANFANG VON SEAN O’CASEY

Ein mitleidloses Schicksal bestraft die Hybris des Bauern und schickt ihm Freund Beryll ins Haus, einen Menschen, der so kurzsichtig ist, „dass er den Himmel nur sieht, wenn der Mond ihn beleuchtet.“

Mehr dazu finden Sie hier.

Premierenkritik anhören:

Weitersagen und kommentieren