Bottrop: Polizei kontrolliert mit Stadt, Zoll und Steuerfahndung Kfz-Betriebe

Die Polizei unterstützte diese Kontrollen auch mit dem Einsatz von Hundertschaftskräften. Aus zurückliegenden Einsätzen ist bekannt, dass sich Personen anlässlich ähnlicher Kontrollen gegenüber Mitarbeitern der kontrollierenden Behörden und der einschreitenden Polizeibeamten teils impulsiv, unkooperativ und respektlos verhalten. Weiterhin sollen die Kontrollen Erkenntnisse zu möglichen kriminellen Clanmitgliedern und deren Vernetzung liefern. Die gemeinsame Bekämpfung der organisierten Clan- und Bandenkriminalität stellt einen landesweiten strategischen Schwerpunkt der polizeilichen Arbeit dar. Es sollen kriminelle Strukturen schon im Ansatz erkannt und eine Verfestigung verhindert werden.

Die heutigen Kontrollen ergaben folgendes:

- 19 Personen überprüft

- Ein kontrolliertes Fahrzeug

- Drei Strafanzeigen wegen illegalen Aufenthalts

- Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen illegaler Beschäftigung

- Zwei Kassennachschauen

Polizei, Zoll und Steuerfahndung werden auch weiter eng zusammenarbeiten und auch zukünftig gleich gelagerte Aktionen durchführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Michael Franz Telefon: 02361/55-1031 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/4494085 OTS: Polizeipräsidium Recklinghausen

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo