Dorsten: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Am Dienstagabend, gegen 21:10Uhr, ist auf der Rekener Straße eine 75-jährige Autofahrerin verunglückt. Die Fahrerin aus Dorsten war mit ihrem Auto in Richtung Reken unterwegs, als sie kurz hinter der Kreuzung zur Heidener Straße aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und in den Graben fuhr. Im Auto befanden sich drei weitere Dorstenerinnen. Die vier Insassen im Alter von 70 bis 88 Jahren mussten zunächst durch die Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden und wurden anschließend zur weiteren ärztlichen Versorgung in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Nach ersten Erkenntnissen besteht bei keiner der Verletzten Lebensgefahr. Für die Dauer der Bergung und der anschließenden Unfallaufnahme wurde die Rekener Straße in Höhe der Unfallstelle komplett gesperrt. Der Sachschaden wird auf etwa 18000 Euro geschätzt.

Rückfragen für Medienschaffende bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Ahmet Türk Telefon: 02361/55-2979 E-Mail: re.lst@polizei.nrw.de Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf: https://recklinghausen.polizei.nrw/ www.facebook.com/polizei.nrw.re https://x.com/polizei_nrw_re https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/ https://whatsapp.com/channel/0029VaARqGD6xCSHwLUxl91q

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline