Kreis Recklinghausen/Herne: Vermisster tot aufgefunden

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipräsidiums Recklinghausen:

Der seit rund zwei Monaten vermisste 18-jährige Bjarne ist tot. Vergangene Woche wurde auf einem ehemaligen Zechengelände in Herne eine Leiche gefunden. Die durchgeführte Obduktion hat ergeben, dass es sich dabei um den Vermissten handelt. Der 18-Jährige war Mitte August von einem Rastplatz an der A42 bei Castrop-Rauxel weggelaufen. Die Polizei suchte unter anderem mit Hubschraubern und Mantrailer-Hunden nach ihm. Es gibt keine Hinweise, die auf ein Fremdverschulden hindeuten.

Wir bitten hiermit, die veröffentlichten Fotos des 18-Jährigen zu löschen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Pressestelle Annette Achenbach Telefon: 02361 55 1033 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf: www.polizei.nrw.de www.facebook.com/polizei.nrw.re https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline