Recklinghausen: Schlägerei am Wall - erste Erkenntnisse

Gegen 13 Uhr kam am Kaiserwall, etwa in Höhe Hermann-Bresser-Straße, zu zwei Schlägereien, bei denen auch mehrere Polizeikräfte eingesetzt waren. Zunächst gerieten vier Männer aneinander, die sich zuvor bereits bekannt waren. Nachdem die erste Schlägerei beendet und zwei Männer mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gefahren wurden, gerieten die beiden Parteien erneut aneinander. Im zweiten Ansatz schlugen sich mehrere Mitglieder der beiden Lager auf der Straße. Mit einem größeren Aufgebot an Einsatzkräften konnte die Auseinandersetzung beendete werden. Bei dem Versuch die Streitparteien zu trennen, stürzte ein Polizeibeamter und erlitt leichte Verletzungen. Ein weiterer Beteiligter wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gefahren. Einen Mann nahmen die Beamten in Gewahrsam und mit zur Wache. Insgesamt fertigten die Kollegen vier Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Rückfragen bitte ich morgen an die Pressestelle zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Corinna Kutschke Telefon: 02361 / 55 - 1032 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf: https://recklinghausen.polizei.nrw/ www.facebook.com/polizei.nrw.re https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/ https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline