Sie sind hier: Vest / Archiv / Änderungen April 2013 / Neue Rechte für Vermieter und Mieter
 

Neue Rechte für Vermieter und Mieter

Bild: Doc RaBe - Fotolia

Vermieter, die ihren Teil zur Energiewende beitragen wollen, werden durch die Mietrechtsreform gestärkt. Außerdem erlauben neue Regelungen schnelles Handeln gegen Mietnomaden. Einzelheiten gibt es hier.

 




Bild: Phototom - Fotolia

Keine Mietminderung bei energetischer Modernisierung:

Energetische Modernisierungen für eine begrenzte Zeit von drei Monaten berechtigen nicht mehr zu einer Mietminderung. So müssen Baulärm und ähnliche Beeinträchtigungen von den Mietern in dieser Zeit hingenommen werden. Erst ab dem vierten Monat kann eine Mietminderung wie bisher geltend gemacht werden.


Nach 3 Monaten unbeschränktes Minderungsrecht:

Der vorübergehende Minderungsausschluss gilt nur für energetische Modernisierungen. Bei anderen Modernisierungen (z.B. Modernisierung eines Bades) bleibt es beim unbeschränkten Minderungsrecht.

Minderung bei Unbenutzbarkeit:

Unberührt bleibt auch das Recht des Mieters zur Mietminderung, wenn die Wohnung wegen der Baumaßnahmen nicht mehr benutzbar ist.

Schnelles Handeln bei Mietnomaden:

Mietnomadentum führt häufig zu langwierigen Gerichtsprozessen. Das soll sich nun ändern. Räumungssachen sind künftig vorrangig von den Gerichten zu bearbeiten. Gegen Mieter, die keine Miete zahlen und sich weigern auszuziehen, haben Vermieter nämlich ansonsten keine Rechte - auch nicht bei wirksamer Kündigung des Vertrags.

Alle weiteren Änderungen im Wohnrecht zum 1. April finden Sie z.B. hier


Weitersagen und kommentieren
...loading...