Sie sind hier: Vest / Archiv / Analog-TV wird abgeschaltet
 

Analog-TV wird abgeschaltet

Ende April 2012 ist definitiv Schluss: Das analoge Sateliten-Fernsehen wird abgeschaltet - wenn Sie noch analog schauen, müssen Sie auf digitalen Empfang umrüsten. Die Vorteile von digitalem Empfang: Eine größere Programmauswahl und eine bessere Bild- und Ton-Qualität (Stichwort "HDTV").

Zuschauer, die ihr Fernsehsignal über Kabel, das digitale „Überallfernsehen" DVB-T oder über das Internet empfangen, sind nicht betroffen. Auch der Empfang von Radio Vest über UKW und über Webradio ist von dieser Abschaltung nicht betroffen.

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie noch analog oder schon digital schauen? Viele Fernsehsender haben eine spezielle Seite im Videotext eingerichtet, auf der Sie nachlesen können, wie Sie Ihr Fernsehprogramm empfangen.
Öffnen Sie die Videotextseite 198 bei "Das Erste", ZDF, RTL, ProSieben oder SAT.1. Steht hier die Information „Sie empfangen bereits digital", müssen Sie nichts mehr umstellen. Anders sieht es bei diesem Bild aus:

Auf digitalen Empfang umschalten

Auf digitalen Empfang umstellen ist ganz einfach:

Sie benötigen einen Empfänger - einen digitalen Receiver. Hier gibt es viele verschiedene Modelle, einige Receiver empfangen nur die herkömmlichen, frei empfangbaren Digitalsender, mit anderen Receivern können Sie auch verschlüsselte Angebote nutzen. In vielen neuen Fernsehgeräten ist das digitale Empfangsgerät bereits direkt eingebaut, sodass auch die Verkabelung übersichtlich bleibt. Welcher Receiver oder welches Fernsehgerät für Sie am besten geeignet ist, erfahren Sie bei einer Beratung im Fachhandel. Kostenpunkt: Ab 40 Euro.

Wenn Ihre Satellitenanlage älter als zwölf Jahre ist, brauchen Sie wahrscheinlich auch noch einen digital-tauglichen LNB. Damit ist das Bauteil gemeint, das in der Mitte der Satellitenanlage herausragt und häufig auch als „Auge" der Schüssel bezeichnet wird. Ältere LNB-Modelle können Sie einfach austauschen, ohne dass dafür die gesamte Satellitenschüssel erneuert werden muss. Lassen Sie sich bei der Montage am besten von fachkundigem Personal helfen. Die Satellitenanlage muss nämlich auch für den Digitalempfang exakt ausgerichtet sein und darf daher beim Austausch des LNB nicht in ihrer Position verrutschen.

Weiterführende Links:
www.klardigital.de
www.vz-nrw.de/UNIQ131772596510940/link870821A.html


Weitersagen und kommentieren
...loading...