Sie sind hier: Vest / Archiv / Das neue iPhone und die Alternativen
 

Das neue iPhone und die Alternativen

+++Update+++ Das neue iPhone heißt jetzt offiziell iPhone 5. Wie auf dem zweiten Bild erkennbar, ist das neue Modell größer als das 4S. Das Display bietet außerdem Platz für eine zusätzliche Icon-Reihe.

Quelle: www.chip.de

Das Gehäuse wird komplett aus Glas und Aluminium hergestellt. Es ist außerdem dünner und leichter als alle bisherigen iPhones: 7,6 mm dünn und 112 g schwer. Angeblich soll es auch besser in der Hand liegen.

Die Kamera ist 8 Megapixel stark. Insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen soll die Kamera sich deutlich von anderen unterscheiden. Neu ist auch die Panoramabild-Funktion. Videos werden in Full-HD aufgenommen.

Das iPhone 5 hat drei Mikrofone für eine bessere Sprachqualität.

Wie erwartet, gibt es einen neuen Dock Connector. Der Anschluss heißt Lightning und ist 80 Prozent kleiner.

Für die Fußball-Fans: Ein neues iOS 6 Betriebssystem-Feature ist: Siri kann jetzt Sportergebnisse sagen. Außerdem neu im Repertoire der persönlichen Assistentin: Filmempfehlungen, Tische im Restaurant reservieren und Apps öffnen.

Ab sofort ist das neue iPhone und das iOS 6 Betriebssystem auch in Deutschland erhältlich. Mit iOS 6 können Sie auch ihr iPad oder iPhone 3GS, 4 oder 4S auf den neusten Stand bringen. Hier die Installationsanweisung.

Konkurrenz für das neue iPhone

Schon seit Mitte 2011 kursieren die wildesten Gerüchte rund um ein komplett neu entwickeltes Apple-Smartphone. Vermeintliche Bilder von einer iPhone 5-Schutzhülle ließen angeblich schon darauf schließen, dass das iPhone 5 deutlich flacher wird und über einen größeren Bildschirm verfügt. Außerdem ist mit iOS 6 ein neues Betriebssystem auf dem Markt. Am 12. September wurde das neue iPhone in San Francisco vorgestellt. Apple soll enorm unter Druck gestanden haben - das neue iPhone müsse richtig was können. Welche Smartphones in Konkurrenz zum iPhone 5 stehen? Wir haben für Sie die Infos zu Samsung, Nokia und Co. zusammen gestellt.

Samsung Galaxy S3 - Die größte Konkurrenz

© Samsung

Das neue iPhone 5 ist ab dem 21. September in den Läden zu kaufen. Wenn es soweit ist, muss sich das Apple-Smartphone mit dem Galaxy S3 messen. Das neue Samsung Modell gibt es sogar in feurig roter Farbe und sticht mit dem riesen Display von 4,8 Zoll heraus. In den USA und Asien ist Samsung Galaxy S3 bereits mit LTE ausgestattet. LTE (Long-Term-Evolution) ist der UMTS-Nachfolger, der mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde höhere Downloadraten erreichen kann. Im Herbst soll jetzt auch für Europa eine Version des Samsung Galaxy S3 mit LTE zu bekommen sein. Auf dem Galaxy S3 ist zur Zeit noch das Betriebssystem Android 4.0 das Maß aller Dinge, es soll aber schon bald mit dem Device Android 4.1 ausgestattet werden. Auf dem iPhone 5 wird es von Anfang an iOS 6 geben. Weiterhin gilt aber: Die Bedienung von iOS erscheint für manche User einfacher, der Vorteil von Android ist aber die "Offenheit" des Systems. Das Samsung Galaxy S3 kostet 699 €.

Das Lumia 920 - Letzte Chance für Nokia?

© Nokia

Am 5. September hat Nokia seine neue Lumia-Baureihe vorgestellt. Das Nokia Lumia 920 basiert auf dem neuen mobilen Betriebssystem von Microsoft, Windows Phone 8, und richtet sich vor allem an alle Foto-Fans. Das Lumia 920 verfügt mit PureView über eine neue Kamera-Technik für Smartphones, die es bisher nirgendwo anders gibt. Die Fotos weisen mit 8,7 Megapixel eine etwas größere Auflösung als die Bilder des iPhone 4S auf. Auf der Ausstattungsliste steht außerdem noch eine drahtlose Ladetechnik, ein 4,5 Zoll-Bilschirm und ein 1,5 Gigahertz-Prozessor. Im Gegensatz zu den iPhone Smartphones hat das Nokia Lumia 920 einen super-sensiblen Touchscreen, der sich auch mit Handschuhen und Fingernägeln bedienen lässt. Nachteil ist allerdings, dass das Betriebssystem Windows Phone 8 bisher noch nicht offiziell vorgestellt wurde, und viele Software-Fragen bislang noch offen sind. Kaufen kann man das Lumia 920 erst Anfang November, kosten wird es um die 600 €.

HTC One XL - Das Turbo-Smartphone

© HTC

Das HTC One XL ist schnell und punktet vor allem mit dem Datenturbo LTE, mit dem schnelle Übertragungen oder große Downloads möglich sind. Das Betriebssystem des iPhones-Konkurrenten ist ebenfalls Android. Wie der Name schon verrät ist das Display sehr groß. Mit 4,7 Zoll in der Diagonale, ein schneller Prozessor, ein ausdauernder Akku und eine 8-Megapixel-Kamera muss sich das HTC One XL nicht verstecken. Vor allem wenn es um LTE-Smartphone geht, ist das HTC One XL derzeit wohl die beste Wahl und damit auch eine gute Alternative zum iPhone. Aber: Die LTE-Tarife sind derzeit in Deutschland noch sehr hoch. Daher könnte es sich auszahlen, doch noch auf die nächste Mobilfunkgeneration zu warten. Für das HTC muss man um die 580 € hinblättern.

LG Optimus 4x HD - Die günstige Alternative

© LG

Auch das LG Optimus 4x HD geht mit dem Trend und hat ein großes Display von 4,7 Zoll in der Diagonalen. Für eine flotte Perfomance sorgt ein Prozessor mit vier Rechenkernen. Betriebssystem ist das Google-OS Android. Das Optimus 4x HD ist die günstigste ernstzunehmende Konkurrenz zum iPhone 5. Der Preis liegt aktuell bei rund 430 €, also vermutlich deutlich günstiger als das neue iPhone oder das Galaxy S3. Wer außerdem mit dem Android OS gut klarkommt, ist mit dem LG Optimus gut beraten. Ein Nachteil des Android-Smartphones ist auf jeden Fall die Sprachsteuerung. Die ist noch nicht so ausgetüffelt wie Apples Sprachassistentin Siri.

 


Weitersagen und kommentieren
...loading...