Sie sind hier: Vest / Archiv / Die Apfelsaison ist gestartet!
 

Die Apfelsaison ist gestartet!

Äpfel selber pflücken - Wo geht's im Vest?

© LECKER.de

Gloster, Braeburn, Gala, Jonagold, Golden delicious oder Granny Smith - das sind nur sechs der beliebtesten Apfelsorten bei uns im Vest. Der Apfel ist das beliebteste Obst der Deutschen: jeder von uns ißt durchschnittlich 30 Kilo Äpfel pro Jahr!

Nicht ohne Grund gibt es das Sprichwort "An apple a day keeps the doctor away." Übersetzt etwa "Ein Apfel am Tag - Arzt gespart!" Und tatsächlich ist der Apfel eine wahre Gesundheitsbombe, in dem Vitamine und mehr als 30 Mineralstoffe sowie Spurenelemente enthalten sind. Hierzu zählt vor allem Kalium, das den Wasserhaushalt reguliert, und Eisen. Dazu kommen weitere sekundäre Pflanzenstoffe. Als erstes ist das Pektin zu nennen, ein Ballaststoff in der Apfelschale. Ballaststoffe regen die Dickdarmfähigkeit an, reinigen den Körper von Bakterien, toxischen Stoffen und dienen dazu, einen erhöhten Cholesterinspiegel zu senken.

Außerdem verfügt der Apfel über viele verschiedene organische Säuren, sogenannte Fruchtsäuren, die als Zahnbürste der Natur gelten und einen reinigenden Effekt für die Zähne haben. Damit eignet er sich für die Zahnreinigung zwischendurch genauso gut wie ein Kaugummi und ist dabei viel gesünder. Der Apfel besteht zu 85 Prozent aus Wasser und hat dabei nur einen Gehalt von 60 Kilokalorien.

In diesem Jahr gibt es für alle Apfel-Fans gute Nachrichten, denn die Apfelernte beginnt gut zwei Wochen früher, als sonst. Und das heißt: In diesen Tagen öffnen viele Obstbauern ihre Apfelanlagen, damit Sie ihre Äpfel selber pflücken können. Und das sind die Höfe im Vest, an denen Sie selber zum Apfel-Ernter werden:

Jörg & Heiner Schulte-Scherlebeck
Scherlebecker Straße 435
45701 Herten
Tel.: 02366 42446
Fax: 02366 1819938
www.spargelhof-schulte-scherlebeck.de

W. & A. Heine GbR
Wilhelm Heine
Kampstraße 16
45701 Herten
Tel.: 02366 4616
Fax: 02366 4644
www.heine-hof.de

Spargel- u. Obsthof Sebbel
Philipp und Karl-Ernst Sebbel
Westruper Straße 170
45721 Haltern am See
Tel.: 02364 2293
Mobil: 0173 1568817
Fax: 02364 969238
Email: philipp.sebbel(at)student.hswt(dot)de

"Fallobst" - Heimatloses Obst sammeln

© mundraub.org

Blaue Weintrauben in Marl, Äpfel in Haltern am See und Oer-Erkenschwick oder Brombeeren in Herten - alles am Wegesrand, alles gratis und zum Selberpflücken!
Die Macher von mundraub.org sammeln auf ihrer Homepage Tipps zu ungenutzten Obstbäumen oder Sträuchern. Diese Fundstellen werden übersichtlich auf einer Karte dargestellt, so dass man schnell sieht, ob nicht auch in der eigenen Nachbarschaft ein Baum steht, an dem man leckeres Gratis-Obst pflücken kann. Über 2500 Obstfundstellen sind deutschlandweit schon eingetragen - und auch im Vest kann man sich einen leckeren, kostenlosen Obstsalat zusammenstellen. Probieren Sie es einfach mal aus!

Aber Achtung: Ein paar Spielregeln müssen Sie einhalten! Nur, wenn der Eigentümer seinen Obstbaum freigegeben hat, dürfen sie ihn melden und von dort Obst ernten. Also bitte nicht über Zäune klettern und zum Beispiel auf fremde Gartengrundstücke gehen! Außerdem sollten Sie Rücksicht auf die Natur und andere Obst-Fans nehmen - sprich: Ernten Sie nur so viel, wie Sie tragen können!

Die leckersten Apfel-Rezepte

© LECKER.de

Äpfel sind lecker und gesund. Und sie lassen sich ganz vielfältig verarbeiten. Die besten süßen und herzhaften Apfelrezepte, himmlische Apfelkuchen und Apfeltorten sowie knusprige Apfelstrudel haben die Kollegen der Zeitschrift "Lecker" in einem Apfel-Special für Sie zusammengestellt. Und weil es unzählige Apfelsorten gibt, ist die Auswahle an Rezepten für Apfelkuchen und Co auch riesengroß! Mit einem Klick sind Sie bei den schönsten Apfelkuchen-Rezepten - nur backen müssen Sie die Apfelkuchen noch selbst! Ein Tipp: Probieren Sie jetzt in der Apfelsaison einfach verschiedene Apfelkuchen aus, mal einen traditionellen Apfel-Streuselkuchen, einen raffinierten Apfel-Käsekuchen mit Pinienkernen oder feine Apfel-Muffins! Klicken und nach-kochen und -backen lohnt sich!


Weitersagen und kommentieren
...loading...