Sie sind hier: Vest / Archiv / Die Bio-Woche
 

Die Bio-Woche

Ohne Birkenstock-Latschen darf diese Woche keiner die Redaktion betreten - Wir starten unsere Bio-Woche. Ist "Bio" wirklich gesünder? Schmeckt es besser? Warum ist "Bio" so teuer? Wir gehen dem Mythos "Bio" auf den Grund.

Bio Läden & Reformhäuser im Vest:

Recklinghausen:
Sonnenblume - Dortmunder Straße 10, 02361 / 13927
Reformhaus Bacher GmbH & Co.KG - Holzmarkt 13, 02361 / 24406

Herten:
Schrot und Korn - www.schrotundkorn.de - Antoniusplatz 2 - 02366 31934
Bioladen Karge - Hermannstraße 2 - 02366 / 32371
Rudolf Adrian GmbH Reformhaus - www.reformhaus-adrian.de - Bahnhofstraße 82 - 0209 / 35607
Reformhaus Seibel GmbH - www.reformhaus-seibel.de - Hermannstraße 13 - 02366 87231
Reformhaus Seibel GmbH - Ewaldstraße 17

Datteln:
Ewert Vera Naturkost - Friedrich Ebert Straße 18 - 02363 / 34851
Reformhaus Becht e.K. - Castroper Straße 19 - 02363 / 2134

Castrop Rauxel:
Löwenzahn Naturkost - Lönsstr. 18 - 02305 / 14118
Reformhaus Voll - Münsterstraße 1a - 02305 - 22966

Waltrop:
Mühle Schlingemann e. K. - www.muehle-schlingemann.de - Hochstraße 2-4 - 02309 / 2776

Marl:
NaturMarkt Martin Korthaus - www.naturmarkt-korthaus.de - Schillerstraße 80 - 02365 - 62574
Reformhaus Rudolf Adrian GmbH - www.reformhaus-adrian.de - Marler Stern 4 - 02365 / 17878
Reformhaus Rudolf Adrian GmbH - Hülsstraße 2

Dorsten:
Mense-Muehle - Glück Auf Str.17 - 023 62 / 7 72 64 - www.mense-muehle.de
DP Naturprodukte - Hakenweg 102 - 02866 - 17209
Reformhaus Adrian - www.reformhaus-adrian.de - Essener Straße 6 - 02362 / 22115

Haltern am See:
Naturkostmarkt - Gantepoth 2 - 02364 / 3383
Renate Straub - Gaststiege 1 - 02364 / 3383
Reformhaus Adrian GmbH - Merschstraße 4 - 02364 / 108789 -‎ www.reformhaus-adrian.de
Jürgen Brüning Reformhaus - Rekumerstraße 41 - 02364 / 3589

Waltrop:
Heßel M. und Töllner K.R. GbR - Grüner Weg 79 - 02309 / 782075
Chateau Reblaus - Begonienstraße 4 - 02309 / 608161

Oer-Erkenschwick:
 Theos Farm - Börster Grenzweg 56 - 02368 / 6987903


Das staatliche Biosiegel:

...gibt es seit 2001. Mit dem Bio-Siegel können Produkte und Lebensmittel gekennzeichnet werden, die nach den EG-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau produziert und kontrolliert wurden. Diese EU-weit gültigen Rechtsvorschriften garantieren einheitliche Standards für den ökologischen Landbau. Das Bio-Siegel steht somit für eine ökologische Produktion und artgerechte Tierhaltung.

So sieht es das Gesetz:

Rechtsgrundlage des Bio-Siegels ist das Öko-Kennzeichengesetz. Es nimmt Bezug auf die Anforderungen der EG-Öko-Basisverordnung und sieht bei Missbrauch des Bio-Siegels Geldbußen und Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr vor. Einzelheiten in Bezug auf die Gestaltung und Verwendung des Bio-Siegels sind in der Öko-Kennzeichenverordnung geregelt. Das sind die Bedingungen: Die Vergabe des Bio-Siegels richtet sich nach den Kriterien der EG-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau. Sie schreiben unter anderem vor: - Zutaten landwirtschaftlichen Ursprungs müssen zu mindestens 95 Prozent aus dem ökologischen Landbau stammen. - Nur Erzeuger sowie Verarbeitungs- und Importunternehmen, die den Anforderungen der Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau gerecht werden und sich den vorgeschriebenen Kontrollen unterziehen, sind berechtigt, ihre Produkte unter den Bezeichnungen "Bio" oder "Öko" zu verkaufen. - Bei der Kennzeichnung der Produkte muss der Name und/ oder die Codenummer der zuständigen Öko-Kontrollstelle angegeben werden.

Die Verbände des ökologischen Landbaus:
...haben eigene strengere Richtlinien, die über den gesetzlichen Mindeststandard der EG-Öko-Verordnung hinausgehen. Diese Verbände haben eigene Siegel. In Deutschland sind das beispielsweise: Biokreis, Demeter, Bioland oder Naturland.


Weitersagen und kommentieren
...loading...