Sie sind hier: Vest / Archiv / Die drei ???
 

Die drei ???

Das Hörspiel-Event bei Radio Vest!

Wir haben sie zurück geholt: Die Kindheitserinnungen vieler Erwachsener. Kaum jemand, der sie nicht abends vor dem Einschlafen gehört hat - "Die drei ???". Damals noch auf Kassette - heute auf CD oder als MP3. Zum ersten Mal konnten Sie die Abenteuer der drei Hobby-Detektive aus Rocky Beach bei uns im Radio hören! Die drei ??? - vom 7. bis 9. Dezember bei Radio Vest!

Sie haben entschieden - das sind die drei Folgen der "drei ???", die wir gespielt haben!

Dienstag, 7. Dezember 2010 - 19 Uhr

Die drei ??? und der Super-Papagei

Der Auftrag für die drei Detektive hört sich recht harmlos an: Sie sollen einen entflogenen Papagei suchen. Doch kaum beginnen sie mit ihren Nachforschungen, da scheinen sich plötzlich noch einige andere Leute sehr für diesen Papagei zu interessieren. Vielleicht deshalb, weil er lateinische Sprüche zitieren kann?
Aber bald geht es nicht mehr nur um einen, sondern um sieben Papageien - und alle sieben führen höchst seltsame Reden. Ob da nicht eine geheime Botschaft dahinter steckt? Jedenfalls sind auch ein jähzorniger Kunsthändler und ein berüchtigter Meisterdieb hinter den Vögeln her.
Die drei ??? müssen sich ganz schön die hellen Köpfe zerbrechen, ehe sie diesen abenteuerlichen Fall aufklären und eine wohlverdiente Belohnung einheimsen...

Mittwoch, 8. Dezember 2010 - 19 Uhr

Die drei ??? und die singende Schlange

Zugegeben, Mrs. Patricia Osborne ist eine etwas seltsame Dame. Ihre Nichte Allie geht sie damit auf die Nerven, dass sie behauptet, Spinnweben seien hervorragende Heilkräuter, dass sie abends vor dem Schlafengehen mit einem Messer einen Kreis um ihr Bett zieht, um sich vor drohendem Unheil zu schützen und nachts zu geheimnisvollen Zusammenkünften einlädt. Allie bittet deshalb die drei ??? diesen Rätseln auf den Grund zu gehen. Unsere Detektive schleichen sich bei Mrs. Osborne ein und beobachten schauerliche Dinge. Was sie wohl gesehen haben?

Donnerstag, 9. Dezember 2010 - 19 Uhr

Die drei ??? Gefahr im Verzug

Anonyme Drohungen, umstürzende Kulissen, herumliegende Rasierklingen, eine Explosion: Es ist offensichtlich, dass irgendjemand George Brandon nach dem Leben trachtet. Der Star des Musicals "Gefahr im Verzug" entgeht den mysteriösen Unfällen nur um Haaresbreite. Aber die Show läuft weiter und entwickelt sich sogar zum Kassenschlager.

Um unauffällig ermitteln zu können, schleusen sich Justus, Peter und Kelly als Statisten getarnt in den Theaterbetrieb ein.

Die Original-Musik

Er ist der Mann hinter der Original-Musik, die auf den alten "drei ???"-Platten und -Kassetten zu hören ist: Carsten Bohn. Er hat in den 70er und 80er Jahren um die einhundert Musikstücke komponiert, die dann in den Folgen der drei Detektive (aber auch bei TKKG, den fünf Freunden, etc.) liefen. Durch einen Rechtsstreit mussten die "alten" Musikpassagen durch "neue" ersetzt werden. Aber es gibt ein Wiederhören mit der alten Musik von Carsten Bohn. Er hat auf mittlerweile drei CDs die alten Hörspiel-Musik neu eingespielt und veröffentlicht. Defintiv eine Reise zurück in Ihre Kindheit :)

Die CDs "Brandnew Oldies" Vol. 1-3 gibt es z.B. hier zu kaufen.

Das Liebes-Duett: Worte, nur Worte

Als Szene in dem Live-Hörspiel "Die drei ??? und der seltsame Wecker" hat es angefangen:

Peter (Jens Wawrczeck) und Bob (Andreas Fröhlich) versuchen, eine defekte Karaoke-Anlage zu reparieren und wagen einen Probe-Auftritt mit dem Lied "Worte, nur Worte". Das spontane Ständchen - ein Liebesduett aus der Feder des italienischen Komponisten Gianni Ferrio - entfachte nicht nur tosende Begeisterungsstürme beim Publikum, sondern ließ auch den Ruf nach einer CD-Veröffentlichung immer lauter werden.

Die Single "Worte, nur Worte" gibt es z.B. hier zu kaufen!

Die Cover der legendären Serie
Foto: Jan Steinhaus
Foto: Jan Steinhaus

Sprecher mit Kult-Status

Wie die Serie, sind auch die Stimmen der drei Fragezeichen im ganzen Land bekannt. Doch aus den jungen Sprechern von damals sind Erwachsene geworden - von ihrem Charme haben sie jedoch nichts verloren, wie Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich sogar auf Live-Touren beweisen.


Weitersagen und kommentieren
...loading...