Sie sind hier: Vest / Archiv / Explosion Chemiepark Marl / Pressemitteilung infracor
 

Pressemitteilung infracor

Nr. 3

17:05

Brand im Chemiepark unter Kontrolle

Am Samstag, den 31.03.2012, um 13:40 Uhr kam es im Chemiepark Marl in der CDT-Anlage von Evonik aus noch ungeklärter Ursache zu einer Explosion.

Ein Verletzter befindet sich in stationärer Behandlung. Ein zweiter Verletzter wurde inzwischen aus der Behandlung entlassen.

Es wird keine Person mehr vermisst. Eine der ursprünglich vermissten Personen wurde lokalisiert. Bergungsmaßnahmen sind angelaufen. Die beiden anderen ursprünglich vermissten Personen hatten den betroffenen Betrieb bereits vor dem Ereignis verlassen.

Messungen ergaben, dass keine Gefährdung besteht. Rein vorsorglich sollten jedoch Fenster und Türen geschlossen bleiben.

Der Brand ist unter Kontrolle.

Die Rauchentwicklung ist außerhalb des Chemieparks kaum noch wahrnehmbar.

Die Werkfeuerwehr und die Feuerwehr Marl sind weiterhin im Einsatz.

Cyclododecatrien (CDT) ist einer der Rohstoffe für Kunststoffteile, die beispielsweise in der Automobilindustrie verwendet werden.
 

Nr. 4
18:50

Brand im Chemiepark unter Kontrolle

Am Samstag, den 31.03.2012, um 13:40 Uhr kam es im Chemiepark Marl in der CDT-Anlage von Evonik aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand.

Von dem Ereignis sind drei Personen direkt betroffen.

Eine Person befindet sich noch bewegungslos in der Anlage und konnte noch nicht geborgen werden.

Ein Verletzter befindet sich in stationärer Behandlung.

Ein weiterer Verletzter wurde inzwischen aus der Behandlung entlassen.

Messungen ergaben, dass keine Gefährdung bestand. Dies wurde durch Kräfte des Chemieparkes, der Feuerwehr Marl und des Landesumwelt-amtes ermittelt.

Der Brand ist unter Kontrolle.

Die Werkfeuerwehr und die Feuerwehr Marl sind weiterhin im Einsatz.

Cyclododecatrien (CDT) ist einer der Rohstoffe für Kunststoffteile, die beispielsweise in der Automobilindustrie verwendet werden.


Weitersagen und kommentieren
...loading...