Sie sind hier: Vest / Archiv / Facebook: schon jetzt die neue Timeline haben
 

Facebook: schon jetzt die neue Timeline haben

Timeline bei FaceBook

Facebook will in Zukunft ein vollkommen neues Erlebnis bieten. Mit Hilfe der „Timeline“ (in Deutschland: Chronik) können User ihren Freunden wichtige Ereignisse aus ihrem Leben zeigen – auch aus der Zeit VOR Facebook. Man könne so die Geschichte seines Lebens auf einer einzigen Seite erzählen, so Facebook-Boss Mark Zuckerberg. Offiziell freigeschaltet ist diese Chronik noch nicht (soll in etwa 2 Wochen passieren, Stand: 22.9.), trotzdem kann jeder schon jetzt ein Blick darauf werfen. Entweder per Einführungsvideo - oder mit unserer

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Wichtig: Die Anleitung ist nichts für Anfänger, etwas Erfahrung in Facebook sollte also vorhanden sein. Außerdem funktioniert das ganze nur mit einem verifizierten Facebook-Konto, d.h. es muss eine Kreditkarte oder Handynummer hinterlegt worden sein.

1. Zuerst muss der Entwickler-Modus aktiviert werden. Dazu tippt man im Suchfeld von Facebook "Entwickler" ein. Das erste gleichnamige Ergebnis ist das richtige, es handelt sich um eine Anwendung mit derzeit knapp einer Million Benutzern. Einfach draufklicken und den Zugriff auf das eigene Profil erlauben.

 

 

2. Auf der nächsten Seite eine neue App erstellen (Klick rechts oben auf „Create New App“).

3. Es erscheint ein Eingabefenster. Name und Namespace können frei gewählt werden. Achtung: im Feld „Namespace" sind nur Kleinbuchstaben erlaubt - und es muss darauf geachtet werden, dass der Name noch verfügbar ist (überprüft Facebook automatisch). Danach der "Platform Privacy Policy" per Haken zustimmen und auf Weiter klicken.

4. Oben steht nun der Name der soeben erstellten Anwendung ( in unserem Beispiel „Test"). Im Auswahlmenü links den Punkt „Open Graph" auswählen, danach auf Getting started" klicken.

5. In der Mitte des Fensters erscheinen zwei Felder, die ausgefüllt werden müssen. Dabei können beliebige Aktionen und Objekte definiert werden. Als Aktion haben wir "cook", und als Objekt "cat" gewählt. Katzenfreunde mögen uns verzeihen.

6. Das nächste Bild kann übersprungen werden, hier können bei Bedarf weitere Einstellungen gemacht werden

7. Jetzt geht's zurück auf die Facebook-Startseite, wo einen bereits ein Info-Feld zur Chronik begrüßt. Klickt man auf "Jetzt verwenden" landet man direkt in der Timeline. Alternativ kommt man in die neue Ansicht indem man rechts oben das neue Feld mit dem eigenen Namen anklickt.
 

Eine Video-Anleitung gibt es hier.

Das neue Facebook-Profil hat mit der alten Pinnwand nicht mehr viel gemeinsam. Zwar zeigt die Timeline aktuelle Einträge, sie bietet aber auch die Möglichkeit, durch Herunterscrollen schnell zu erfassen, was die Person hinter dem Profil in den vergangenen Jahren bewegt hat. Laut Zuckerberg lässt sich für jedes Element der Timeline festlegen, wer es sehen darf.



Weitersagen und kommentieren
...loading...