Sie sind hier: Vest / Archiv / Informationen zur Arcaden-Baustelle
 

Informationen zur Arcaden-Baustelle

Ab Mittwoch, 29. Februar, wird die Großbaustelle rund um das Löhrhof-Center eingerichtet und der Bauzaun aufgestellt. Für Autofahrer heißt das: Zwischen Schaumburgstraße und Rathaus ist der Kaiserwall einspurig. Die Löhrhofstraße bleibt weiter gesperrt, die Abbiegung vom Wall in den Erlbruch ist weiterhin von beiden Seiten möglich. Durch den entfernten Mittelstreifen auf Höhe des alten Löhrhof-Centers konnte eine eigene Linksabbiegespur für alle Autofahrer, die vom Bahnhof kommen, eingerichtet werden.

Fußgänger und Radfahrer müssen weiterhin den Zugang in die Altstadt über die Kunibertistraße oder die Breite Straße nutzen. Bereits vom Konrad-Adenauer-Platz aus, auf dem viele Besucher der Altstadt parken, ist der Weg in die Altstadt beschildert. In Richtung Kunibertistraße kann nur der Fußgängerweg auf Seiten des Rathauses genutzt werden.

Weitere Parkplätze finden Bürger und Besucher der Stadt zum Beispiel in den Parkhäusern am Bahnhof sowie am Kaiserwall.

Die Bus-Vorrangschaltung wird es in der Bauzeit an der Kreuzung Kaiserwall/Erlbruch nicht geben. Die Haltestellen „Viehtor“ bleiben aber erhalten.

Die Schaumburgstraße als zentrale Anlieferstraße bleibt auch während der Bauzeit erhalten. Notwendige Baumaßnahmen werden dort mit Hilfe einer Wanderbaustelle durchgeführt.


Weitersagen und kommentieren
...loading...