Sie sind hier: Vest / Archiv / NRW-Landtagswahl 2012  / Die Parteien / CDU
 

CDU

Die CDU setzt auf klassische Wahlkampfthemen, mit denen sie die "kleine Bundestagswahl" in NRW gewinnen will: Verschuldung, Arbeitsplätze, Energiepolitik. Spitzenkandidat ist Bundesumweltminister Röttgen - er will Ministerpräsidentin Kraft aus dem Amt jagen. Ob er auch als Oppositionsführer in NRW bleiben würde, lässt er nachwievor offen - und war dafür auch aus den eigenen Reihen kritisiert worden. Seine Chancen, Ministerpräsident zu werden, stehen nicht sonderlich gut. Die CDU liegt in den Umfragen konstant hinter der SPD. Röttgens Topthema ist die Neuverschuldung: Rot-Grün habe "außer Schulden nichts hinterlassen in zwei Jahren". Er verspricht "solide Finanzen" und ein Ende der "billigen Versprechungen". Mit zwei früheren CDU-Kernforderungen will er nichts mehr zu tun haben: Studium und das letzte Kita-Jahr sollen kostenlos bleiben - auch wenn das dreistellige Millionenlöcher in die Landeskasse reißt.

Hier gibt es das Wahlprogramm der CDU.

Der Wahlplakate-Check

Es ist Wahlkampf in NRW - haben sie bestimmt an der Ampel schon gemerkt, als ihnen CDU-Spitzenkandidat Norbert Röttgen ins Gesicht gelacht hat! Überall hängen Wahlplakate - Grund für uns die mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Wir haben uns ein CDU-Plakat aus der Serie rausgepickt - und nachgefragt bei CDU-Generalsekretär Oliver Wittke...was will uns der Autor damit sagen. Dazu noch Ihre Meinung und unser Marketingexperte Dirk Bittermann, der uns sagt, ob die CDU alles richtig gemacht hat.


Weitersagen und kommentieren
...loading...