Sie sind hier: Vest / Archiv / Reste-Essen
 

Reste-Essen

Quelle: Eisenhans - Fotolia


Es sollen ja alle satt werden!
Außerdem sind die Supermärkte ein paar Tage zu.
Und manche Gerichte lassen sich einfach gar nicht in kleinen Mengen kochen.

Wenn die Feiertage rum sind, sind unsere Kühlschränke jedenfalls oft rappelvoll mit Resten. Viel zu schade zum Wegschmeißen! Aber was soll man mit der restlichen Mascarpone anstellen? Oder mit den Rosinen, die es nicht mehr in den Gänsebraten geschafft haben?

 

Hilfe aus dem Internet


Ein Hoch auf das Internet! Es gibt tolle Seiten mit Kochrezepten für Reste. Sie geben einfach ein, welche Zutaten Sie noch so übrig haben, und Sie bekommen ein Rezept für Ihre Reste. Oder Sie suchen einfach nach dem passenden Reste-Rezept. Wir haben hier mal ein paar Links für Sie zusammengestellt.

 

Zu gut für die Tonne (gibt es auch als App!)

Reste Essen

Chefkoch: Zutatenverwertung

Das Kochrezept: Resteverwertung


Hilfe aus Büchern


In Kochbüchern heißt das Kapitel oft „Resteverwertung“, was nicht ganz so attraktiv klingt wie es ist. Es gibt aber auch Bücher, in denen es ausschließlich um das Reste Essen geht.

  • Das Nichts Wegwerfen Kochbuch. Kochen mit Resten - Tipps, Tricks und tolle Rezepte (Patrick Jaros, Günter Beer)
  • Das Beste aus Resten. Tricks und Tips für die Küche von A bis Z (Hans-Peter Matkowitz, Claudia Daiber, Monika Graff)
  • Kreative Resteküche. Einfach - schnell - günstig (Claudia Boss-Teichmann)
  • Teller statt Tonne. Arme Ritter & Co nicht mehr ganz frisch auf den Tisch (Marianne Reiß, Irina Baumbach)
  • Quickfinder Resteküche. Der schnellste Weg vom Rest zum Rezept (Gabriele Gugetzer)
  • Nur der Idiot wirft's weg. Wie Sie aus allem etwas Schmackhaftes machen können (Thomas Riederer, Michael Gries von Pichler)
  • Das Restekochbuch. Erstklassig kochen mit zufälligen Zutaten (Karl Kirsch)


Weitersagen und kommentieren
...loading...