Sie sind hier: Vest / Archiv / Schokohasen selber züchten / Das Experiment
 

Das Experiment

Bild: S.Kobold - Fotolia

Zugegeben:

Schokohasen selber gießen - sagen wir mal so: es ist ein Experiment. Der Zeitaufwand liegt bei etwa 2-3 Stunden - in der Zeit kann man sich auch in Ruhe durch das Supermarkt-Sortiment wühlen.  

Andererseits können Sie Ihre Lieben mit Osterleckereien beglücken, die zu 100% mit Herz und Hand gemacht sind, außerdem haben Sie freie Wahl, was Sorte, Topics, Form und Farbe angeht, findet auch Altstadt-Bäcker Volker Prang:



Herausgekommen sind bei uns: ein hohles Schokoei, einige Schokohasen und ein Osterglöckchen.

Wer das Experiment wagen will - hier unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Profi-Tipps von Altstadt-Bäcker Volker Prang.

Viel Spaß, Gutes Gelingen und Frohe Ostern!

 

Was sie benötigen

> Gußform (Gibt's z.B. hier)
> Watte
> Schokolade // Kovertüre (Weiß, Vollmilch, Zartbitter)
> Topf
> Tasse
> Pinsel
> bei Bedarf (Haselnüsse, Himbeer-Sirup, Lebensmittelfarbe usw.)

So geht's

Die Gußform säubern und mit Watte polieren. So glänzt das Ei später wie ein Spiegel.


Die Schokolade zerkleinern und in einem Wasserbad auflösen.

Der Tipp mit den Drops.

Welche Schokolade eignet sich am besten?

Der Schmelztipp.

Der Trick mit der Temperatur.


Die Schokolade in die Gußform pinseln.
Wer mag, macht vorher mit dem Finger einige Verzierungen in anderer Farbe.
Nicht vergessen: Schicht für Schicht einzeln bestreichen.
Zwischendurch die Schichten im Kühlschrank erkalten lassen.


Nach etwa 6-8 Schokoschichten das Ei aus der Schale nehmen.

Fast fertig



Mit Nüssen und Rosinen geht's auch.

Oder Schokohasen ausstechen

Die geschmolzene Schokolade auf ein Blech oder einen Teller gießen und kalt stellen.
Die Hasen und Glocken ausstechen und mit einem Messer ausheben.


Weitersagen und kommentieren
...loading...