Sie sind hier: Vest / Archiv / Spiel&Spaß mit Google
 

Spiel&Spaß mit Google

Bettina Wulff hat momentan keinen großen Spaß mit Google, genauer: mit der Funktion "Automatische Vervollständigung" bzw. "Google Instant". Wenn die Ex-Firstlady ihren Namen in der Suchmaschine eintippt, wird der sofort um die Suchtvorschläge "Prostituierte" und "Escort" ergänzt - weil die Funktion die Interessen und das Verhalten der Nutzer widerspiegelt. Wulff will das nicht hinnehmen und hat Google verklagt.

Wir meinen: mit der automatischen Vervollständigung kann man auch Spaß haben. Wie sonst können wir LIVE schauen, was die Menschheit gerade bewegt? Allein deswegen sollte die Funktion unbedingt beibehalten werden.

Nutzer fragen - Google schlägt vor...
   Seite 1 von 1   

Weitersagen und kommentieren
...loading...