Sie sind hier: Vest / Archiv / Unwetter im Vest
 

Unwetter im Vest

Nach dem teils heftigen Unwetter im Kreis war die Feuerwehr bis Mitternacht mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. So lange mussten vor allem noch vollgelaufene Keller leergepumpt werden. Insgesamt rückten die Einsatzkräfte wegen vollen Kellern, umgestürzten Bäumen und überfluteten Straßen rund 1.000 Mal aus. Unter anderem standen das Recklinghäuser Hallenbad an der Herner Straße und die Halterner Stadtbücherei unter Wasser. Die Gebäude bleiben bis mindestens Samstag gesperrt. Auch Castrop-Rauxel war von dem Unwetter stark betroffen. Wie hoch die Schäden sind, lässt sich zur Zeit noch nicht sagen.

Eine Woche nach dem Unwetter

Das schlimme Unwetter letzte Woche hat bei vielen große Schäden hinterlassen:


Elementarschäden

Die Kosten für Bodenschäden oder kaputte Türrahmen übernimmt die Gebäudeversicherung des Vermieters. Probleme gibt es aber bei allen anderen Schäden, wenn zum Beispiel der Kleiderschrank durch Hochwasser zerstört wurde. Schäden durch Überschwemmung werden von der Hausratversicherung nur dann übernommen, wenn man Elementarschäden mitversichert. Die Versicherung zahlt dann zusätzlich bei Schäden durch Erdbeben, Erdrutsch, Erdsenkung, Lawinen und Schneedruck. In NRW sind aber genau diese Naturgewalten eher nicht zu erwarten.
Allerdings: Bei diesem Zusatzschutz wird zumeist eine Selbstbeteiligung vereinbart - häufig in Höhe von zehn Prozent der Schadenssumme.
Eine Hausratversicherung mit Zusatz für Elementarschäden gibt es schon für etwa 92 €. Mehr Infos dazu finden Sie hier.


Unwetter-Bilder
   Seite 1 von 4    Nächstes
Versicherungen nach dem Unwetter
Bild: Dirk Schäfer - Fotolia

Am 20.06.2013 hat es ein schweres Unwetter im Vest gegeben. Viele Keller sind voll gelaufen, Straßen mussten geräumt werden, Dächer sind zum Teil abgedeckt worden. Die Feuerwehr im Vest musste kreisweit insgesamt rund 1.000 mal ausrücken. Das Unwetter selbst hat nur etwa zwei Stunden gedauert. Die Aufräumarbeiten für die Flutopfer dürften aber weitaus länger dauern. Dazu kommt jetzt der Gang zu den Versicherungen, um entstandene Schäden zu melden.

Wir haben für Sie zusammengefasst - welcher Schaden bei welcher Versicherung gemeldet werden muss. Hier!

Außerplanmäßige Hilfe

Einige Städte haben angekündigt, dass sie außerplanmäßige Hilfen zur Verfügung stellen wollen. Hier eine Überischt:

Datteln:
Der Betriebshof öffnet außerplanmäßig am 26.06.2013 zwischen 13.30 und 18.00 Uhr - zusätzlich zu den normalen Öffnungszeiten am Vormittag. So haben Sie die Möglichkeit Abfälle zu entsorgen, die bei dem Unwetter entstanden sind.

Haltern:
Hier gibt es am 1.07.2013 Sondertouren der Sperrmüllfahrzeuge.
Termine könnten hier vereinbart werden: 0234 / 933332

Castrop-Rauxel:
Hier gibt es in den nächsten Wochen Sondertouren der Sperrmüllfahrzeuge.
Termine können hier vereinbart werden: 02305 / 9686333


Weitersagen und kommentieren
...loading...