Sie sind hier: Vest / Archiv / Urlaub-Apps für iPhone und Co.
 

Urlaub-Apps für iPhone und Co.

Die besten Apps für Ihren Urlaub

Quelle: Langenscheidt/iTunes

Sie wollen ganz ohne Reiseführer, Wörterbuch und Landkarte in den Urlaub aber trotzdem wissen, wo es in Ihrem Urlaubsort die beste Pizza gibt, welche Sehenswürdigkeit sich lohnt und wie „Gibt's das Essen auch in warm" in der Landessprache heißt? Da gibt es eine App für! Also ein Programm für Ihr Smartphone (Apple iPhone oder Android). Sie zeigen uns, wie das Wetter wird, übersetzen Schilder und helfen uns das beste Restaurant zu finden. Und das Beste: Im Koffer nehmen diese Infos keinen Platz weg! Wir wollen Ihnen eine kleine Auswahl an Apps zeigen, die Ihnen, kostenlos oder für wenig Geld, bei der Urlaubsplanung und am Urlaubsort helfen können. Damit die schönsten Wochen im Jahr zu einem echten Vergnügen werden.

Ein kleiner Hinweis, bevor Sie loslegen: Im Ausland gelten zum Teil hohe Roaming-Kosten für die Nutzung des mobilen Internets. Checken Sie also vor der Abreise, wie teuer es wird, wenn Sie am Urlaubsort die Umgebungssuche einschalten oder die Wetteraussichten laden. Oder Sie nutzen (kostenlose) WLAN-Hot-Spots (und ja - auch für die Suche danach gibt es eine App!).

Vor der Reise: Gesundheit checken

Brauchen Sie für Ihr Urlaubsland besondere Impfungen? Wird Ihnen im Flugzeug oder auf dem Kreuzfahrtschiff übel? Tipps und Hinweise zum Urlaubsland gibt die iPhone-App „Fit for Travel" (kostenlos). Sie hat Infos zu 300 Ländern weltweit, die jeden Tag aktualisiert werden. Inklusive Impfempfehlungen und Malariahinweisen, Vorsorgetipps gegen Reiseübelkeit und Ansteckungsrisiken, Klimatabellen und Botschaftsadressen.

Fit for Travel (iPhone)

Vor dem Urlaub: Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

Und was kommt alles in den Koffer? Die Apps „Packing Pro" (für das iPhone, 2,39 Euro) und „Packing List" (für Android-Handys, auf englisch, kostenlos) helfen Ihnen, beim Packen. Mit diesen Helfern können Sie ganz einfach Listen zusammenstellen - zum Beispiel für den Strandurlaub oder den Städte-Tripp. Praktisch: Die Listen können Sie auch per E-Mail verschicken!

Packing Pro (iPhone)
Packing List (Android)

Auf dem Weg: Stau, oder kein Stau, das ist hier die Frage

Bild: iTunes

Klar, im Vest sagen wir Ihnen jederzeit im Radio Vest Verkehrsservice, ob es auf Ihrer Strecke Staus oder Blitzer gibt. Wenn Sie allerdings nach Italien, Holland oder Frankreich fahren, helfen Ihnen diese Apps: „Stau Mobil" (für das iPhone und Android-Handys, kostenlos) können Sie Ihre Reiseroute planen und greifen in Deutschland sogar auf die Stau-Daten des ADAC zurück. Für jeden Stau und jede Verkehrswarnung wird die Entfernung zum aktuellen Standort berechnet - außerdem können Sie sehen, wann die Staumeldung das letzte Mal aktualisiert worden ist. Eine Alternative ist die kostenpflichtige App „iVerkehr" (für das iPhone, 2,99 Euro). Die Software bündelt die Stau-Meldungen für deutsche, niederländische und belgische Straßen.

Stau Mobil (iPhone)
Stau Mobil (Android)
iVerkehr (iPhone)

Unterwegs: Von "bloß nicht" bis zur pittoresquen Dorfkirche

Die Zeiten, in denen man sich schon auf den ersten Blick als Tourist „outet", weil man mit dem Reiseführer durch den Urlaubsort wandert sind vorbei. Digitale Reiseführer nehmen nicht nur keinen Platz im Gepäck weg, sondern haben auch mehr zu bieten als die gedruckten Kollegen. Digitale Reiseführer gibt es zum Beispiel von Lonely Planet (für das iPhone, die Städte-Guides kosten je 4,99 Euro) oder Merian (iPhone, Kosten: zwischen 0,79 und 2,99 Euro pro Download). Das Tolle: Die Apps wissen, wo man sich gerade aufhält und zeigen einem direkt die Infos dazu an. Bei Lonely Planet gibt es 75 Reise- und Audiosprachführer inklusive Fotos und der Suche nach Cafés in der Nähe.

Wer schnell wissen möchte, wo das nächste Restaurant, ein Supermarkt oder eine Apotheke ist - hier helfen Apps wie „Around Me" (für das iPhone, kostenlos). Android-Handy-Besitzer können die App „Places" nutzen, die mit Google Maps installiert wird (Android, kostenlos).

Lonely Planet (iPhone)
Merian (iPhone)
Around Me (iPhone)

Im Urlaub: (Gute) Restaurants finden

Bild: iTunes

Wo gibt es die beste Pizza in Rom? Wo finde ich die leckerste Paella auf Mallorca? Apps wie „Qype" erleichtern die Suche. Sie sind quasi ein Bewertungsportal für „Speis und Trank". User bewerten Restaurants, Bars und Kneipen und zeigen Ihnen damit auf den ersten Blick, wo es sich lohnt, was zu bestellen. Die App findet alle Ausgehtipps in der Nähe - Sie können aber auch gezielt nach Orten oder Lokalen suchen. Auch nett: Die iPhone-App „Schlemmer Atlas" (iPhone, kostenlos) zeigt in Deutschland und unseren Nachbarländern den ungefähren Preis für ein Hauptgericht (z.B. „von 12 bis 27 Euro) an - plus Infos zu Raucherbereichen und Öffnungszeiten.

Qype (Android)
Qype (iPhone)
Schlemmer Atlas (iPhone)

Urlaub außerhalb der Euro-Zone... Preise umrechnen!

Auch wenn der Euro uns in vielen Urlaubsgebieten das Leben leichter macht - es gibt sie noch: Die norwegische Krone, das britische Pfund oder die schweizer Franken. Sowohl für das iPhone, als auch für Android-Handys gibt es einige Apps, die uns das Umrechnen von Urlaubs-Währung in Euro abnehmen. „Currency" (für das iPhone, kostenlos) oder „Curreny Converter" (für Android, kostenlos) machen das sogar kostenlos.

Currency (iPhone)

Currency Converter (Android)

Wissen, wie das Wetter wird...

Bild: iTunes

Klar, iPhone und Android-Handys haben standardmäßig eine Wetter-App an Bord. Aber genaue Vorhersagen oder gar einen Regenradar bieten die nicht. Hier hilft die App von Deutscher Telekom und Meteomedia: „wetter.info" gibt es sowohl für iPhone, als auch für Android und bietet zum Beispiel einen zoombaren Niederschlagsradar, 3-Stunden-Vorhersagen mit Regenwahrscheinlichkeit und Vorhersage-Videos. Für 3,99 Euro (iPhone) bzw. 2,51 Euro (Android) bietet „Weather Pro" u.a. Vorhersagen für über zwei Millionen Städte auf der ganzen Welt und eine 7-Tage-Vorschau.

Wetter.info (iPhone)
Wetter.info (Android)
Weather Pro (iPhone)
Weather Pro (Android)

Wer im Urlaub nicht immer "spanisch" verstehen will...

Bilder: iTunes

Okay, am schönsten wäre es natürlich das Handy vor die spanische Speisekarte zu halten und auf dem Display alles auf deutsch lesen zu können. Das geht nur bei „James Bond"? Falsch! Die App „WordShot" (iPhone und Android, kostenlos) übersetzt in Echtzeit, was Sie Ihrem Handy vor die Kameralinse halten. Das Übersetzungspaket „Englisch - Deutsch" ist schon dabei, andere Sprachpakete lassen sich für 2,39 Euro nachladen.

WordShot (iPhone)
Word Shot (Android)

Wer es etwas "klassischer" möchte: Auch die großen Verlage sind mit Wörterbuch-Apps in den App-Stores vertreten. Langenscheidt bietet für rund 10 Euro (9,99 Euro für iPhone, 9,88 Euro für Android) die „talk & travel" Apps an. Bis zu 4000 Wörter und Sätze stehen zur Verfügung - auch offline, also ohne WLAN oder Internetverbindung über das Handynetz. Schön: Alle Sätze sind nach typischen Reisesituationen sortiert und von Muttersprachlern gesprochen.

Langenscheidt talk & travel Spanisch (iPhone)
Langenscheidt talk & travel Spanisch (Android)

Wer über WLAN oder einen günstigen Internet-Roaming-Tarif verfügt, der kann auch die kostenlose Google-App „Übersetzen" ausprobieren. Das beherrscht auch ausgefallene Sprachen wie Suhaeli! Und zu den gesuchten Wörtern kann man sich sogar in vielen Sprachen auch das Wort in korrekter Aussprache anhören.

Google Übersetzer (iPhone)
Google Übersetzer (Android)

Und wer mit Wörtern gar nicht mehr weiterkommt, dem hilft ein „Bild-Wörterbuch". ICOON (für das iPhone, 0,79 Euro) hat zu fast jedem Themengebiet die passenden Wörter als Clipart abgespeichert. Zum Beispiel ein Mann, der neben einer Blüte steht und niesen muss. Er hat wahrscheinlich eine Allergie.

ICOON (iPhone)

Im Urlaub günstig oder gratis im Internet surfen…

Teure Roaming-Kosten für das Surfen im ausländischen Handy-Netz können Sie vermeiden, wenn Sie über WLAN ins Netz gehen. Das ist meist kostenlos, wenn man die richtigen „Hot-Spots" findet. Hier helfen zum Beispiel „Spots" (für das iPhone, 1,59 Euro) oder „Wi-Fi-Finder" (für das iPhone und Android, kostenlos).

Spots (iPhone)
Wi-Fi-Finder (iPhone)
Wi-Fi-Finder (Android)


Weitersagen und kommentieren
...loading...