Sie sind hier: Vest / Archiv / Weg mit dem Weihnachtsbaum
 

Weg mit dem Weihnachtsbaum

Weg mit dem Weihnachtsbaum: Ab sofort werden im Vest wieder die Weihnachtsbäume abgeholt. 

Ganz wichtig: Die Weihnachtsbäume sollten völlig von Lametta und Co. befreit sein. Diese Fremdstoffe stören bei der Kompostierung der Weihnachtsbäume. Lametta gehört nicht in eine Kompostierung oder Methanisierung, sondern in den Sondermüll. Die Bäume dürfen auch nicht in Plastiksäcken verpackt werden.

Den Weihnachtsbaum legt man dann am besten direkt an die Mülltonnen - griffbereit für die Müllwerker.

Besondere Aktion

Die Halterner haben am 11. Januar von 10 bis 15 Uhr die Möglichkeit ihren Baum auf dem Marktplatz entsorgen zu lassen - dafür gibt es dann einen Gutschein über 10 Euro.
Bis 16 Uhr am 11. Januar, also am selben Tag, sollten die Gutscheine eingelöst worden sein.
Die Werbegemeinschaft hofft, dass möglichst viele Bäume abgegeben werden, damit die Stadt im Januar weniger Bäume von den sonstigen Sammelstellen auflesen muss. Mehr Infos gibt es hier.

Marl

In Marl beginnt der ZBH mit der kostenlose Abfuhr der Weihnachtsbäume nach dem Tag der Heiligen-Drei-Könige - und zwar am gleichen Abfuhrtag, an dem auch die graue Hausmülltonne in den jeweiligen Bezirken geleert wird. Die Bäume sollten spätestens um 7 Uhr morgens an die Straße gestellt werden.

Recklinghausen

Die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) holen in diesem Jahr die Weihnachtsbäume vom 7. bis 10. Januar kostenlos ab. Die Bäume sollten ab 6 Uhr morgens gut sichbar bereit stehen.

Eingesammelt wird nach Stadtteilen, die in vier Bezirke aufgeteilt sind:
- Bezirk 1 wird am Dienstag, 7. Januar, angefahren. Zu diesem Bezirk gehören die Innenstadt (einschließlich der Wälle), das Paulusviertel, das Westviertel, der Westwinkel, das Maler- und Dichterviertel, die Breuskesbachsiedlung, der Talbogen, der Erlbruch, Hochlar, Bockholt und Speckhorn.
- In Bezirk 2 werden am Mittwoch, 8. Januar, die Bäume abgeholt. Dazu gehören das Nordviertel, die Lohweg-, Hinsberg- und Kunibergsiedlung, Hillen, Berghausen, Quellberg, Ost und Hillerheide.
- Zu Bezirk 3, der am Donnerstag, 9. Januar, angefahren wird, gehören Essel, Suderwich, die ECA-Siedlung, Röllinghausen, König-Ludwig und Süd (östlich der Bochumer Straße).
- Am Freitag, 10. Januar, wird Bezirk 4 mit Stuckenbusch, der Steigersiedlung, dem Wiener Viertel, Grullbad, Süd (westlich der Bochumer Straße), dem Berliner Viertel und Hochlarmark abgefahren.
Die Tannenbäume können auch kostenlos an der Wertstoffsammelstelle am Beckbruchweg 33 zu den Öffnungszeiten abgegeben werden.

Oer-Erkenschwick

In Oer-Erkenschwick werden die Weihnachtsbäume vom 6. bis 9. Januar abgeholt. Die Weihnachtsbäume sollten am Abfuhrtag der grauen Tonne bis 6.30 Uhr an den Straßenrand gelegt werden.

Datteln

In Datteln werden die Weihnachtsbäume vom 6. bis 17. Januar abgeholt - jeweils an dem Tag, an dem auch die Müllabfuhr kommt.

Haltern am See

Die Weihnachtsbäume werden in der Zeit vom 06.01.2014 – 17.01.2014 an diesen Sammelstellen abgeholt. Weihnachtsbäume, die nach dem 17.01.2014 entsorgt werden sollen, können von Ihnen kostenlos am Wertstoffhof abgegeben werden.

Dorsten

Die Termine der Abholung verteilen sich auf insgesamt fünf Tage:

  •     Holsterhausen, Marienviertel am Dienstag, 7. Januar
  •     Rhade, Lembeck, Barkenberg (innen) am Mittwoch, 8. Januar
  •     Hervest (außer Marienviertel); Barkenberg (außen) am Donnerstag, 9. Januar
  •     Hardt, Östrich, Altstadt am Freitag, 10. Januar
  •     Alt-Wulfen, Deuten, Feldmark, Im Stadtsfeld, Altendorf-Ulfkotte am Montag, 13. Januar

Der völlig abgeschmückte Baum muss gemeinsam mit den Abfallbehältern am jeweiligen Leerungstag ab 7 Uhr morgens am Straßenrand gut sichtbar zur Abholung bereitstehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Restmüll-, Papier-, Biotonne oder gelbe Tonne beziehungsweise der Gelbe Sack geleert werden.

Wer seinen Weihnachtsbaum länger behalten will, kann ihn auch zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen der kostenfreien Grünabfallentsorgung beim Entsorgungsbetrieb, An der Wienbecke 15, abgeben.

Waltrop

An folgenden Tagen werden die Christbäume abgeholt:

  • Bezirk 3/4: Mo., 6. Januar
  • Bezirk 5/6: Di., 7. Januar
  • Bezirk 1/2: Do., 9. Januar
  • Bezirk 7/8: Fr., 10. Januar
Castrop-Rauxel

Der EUV Stadtbetrieb und gemeinnützige Organisationen sammeln am Samstag, 11. Januar, wieder im gesamten Stadtgebiet Weihnachtsbäume ein. Um 9.00 Uhr sollten die Bäume abgeschmückt am Straßenrand stehen.

Die Abholung ist kostenlos, allerdings sind Spenden sehr willkommen. Denn die Organisationen führen die Sammlung in ihrem Bezirk ehrenamtlich und zu einem Großteil mit ihren Jugendabteilungen für gemeinnützige bzw. wohltätige Zwecke durch.

Wer holt die Bäume in welchem Stadtteil ab?

  • Frohlinde: Kolpingjugend Frohlinde
  • Merklinde: Freiwillige Feuerwehr Merklinde
  • Schwerin: Jugend ev. Kirchengemeinde Schwerin/Frohlinde
  • Obercastrop/Castrop: Freiwillige Feuerwehr Castrop
  • Dorf Rauxel, Dingen und Deininghausen: Freiwillige Feuerwehr Dorf Rauxel
  • Rauxel: Deutsches Rotes Kreuz
  • Pöppinghausen/Habinghorst: Technisches Hilfswerk (THW)
  • Ickern: Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG)
  • Henrichenburg: Kolpingwerk Henrichenburg

Die Organisationen bringen die Bäume zur Deponie Pöppinghausen, wo sie geschreddert und zur Bodenaufbereitung verwendet werden.


Weitersagen und kommentieren
...loading...