Sie sind hier: Vest / Archiv / Zeche neu belebt
 

Zeche neu belebt

Wo man früher Kohle und Stahl verarbeitet hat, findet man in Dorsten ab sofort ganz viel Kultur und Gastronomie: Auf der Zeche Fürst Leopold kann man jetzt nämlich in echter Industriekulisse eine leckere Pizza genießen oder im alten Trafogebäude Kunst bestaunen. In den letzten vier Jahren wurde alles komplett umgebaut. 

 

Vor allem der große Biergarten lädt zum gemütlichen Abend an einem schönen Sommertag ein. Im italienischen Restaurant Mezzomar gibt es Pizza und Pasta und in der amerikanischen Factory bekommt man Hamburger und Fleisch, das direkt am Tisch gegrillt wird.

Die Kunstgalerie ist durch die Fläche von über 5.800 Quadratmetern, die größte Galerie Europas. In der Galerie der Traumfänger ist jeder Besucher zu jeder Zeit immer willkommen.

Mehr Infos zur umgebauten Zeche gibt es hier.

Und so sieht´s auf der Zeche Fürst Leopold aus
   Seite 1 von 2    Nächstes

Weitersagen und kommentieren
...loading...