Sie sind hier: Vest / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

14.11.2014 16:25    

Marlerin zieht für den IS in den Krieg

Eine junge Frau aus Marl hat sich offenbar dem "Islamischen Staat" angeschlossen. Die 21-jährige hat sich ohne das Wissen ihrer Familie nach Syrien abgesetzt. Die Polizei will bei ähnlichen Vermisstenfällen in Zukunft schneller reagieren. Im Schulausschuss der Stadt Marl ist das Thema gestern zum ersten Mal bekannt geworden. Die junge Marlerin ist offenbar schon Anfang Oktober in die Türkei geflogen um von dort über die Grenze nach Syrien zu kommen. Ihre Eltern und Geschwister konnten sie nicht davon abbringen. Die Vermisstenanzeige erregte bei der Polizei zunächst keinen Verdacht. Erst, als der Bruder der Verschwundenen andeutete, seine Schwester könne sich dem Dschihad angeschlossen haben, wurde der Staatsschutz informiert. In Zukunft soll dies noch schneller passieren, sagte uns ein polizeisprecher. Kreisweit seien alle Beamten für das Thema sensibilisiert worden.



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren