Sie sind hier: Vest / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

13.03.2018 16:30    

Castrop-Rauxel: Brutaler Überfall vor Gericht

- Foto: Gina Sanders - Fotolia

- Foto: Gina Sanders - Fotolia

Ein bewaffneter Raubüberfall im Castrop-Rauxeler Stadtteil Habinghorst beschäftigt seit heute das Dortmunder Landgericht. Die beiden 24 und 26 Jahre alten Angeklagten sollen vor fast zwei Jahren eine Gruppe junger Männer in deren Wohnung angegriffen und ihnen ein Handy weggenommen haben. Vor Gericht wollen sie zu den Vorwürfen schweigen.

 

Der Mieter der Wohnung erinnerte sich im Prozess nur noch bruchstückhaft an das Geschehen von damals. Die beiden Angeklagten hätten früh morgens an der Tür geklingelt und seien dann in die Wohnung gestürmt, sagte der Zeuge. Die Täter hätten ihn und seine Freunde mit einem Elektroschocker und einem Messer bedroht. Kurz darauf seien sie mit ihrer Beute wieder geflohen. Geht es nach dem Zeugen, herrschten in dem Haus seinerzeit katastrophale Zustände. Nachbarn hätten mit Drogen gehandelt, und ungebetene Besuche von bewaffneten Männern seien fast schon die Regel gewesen, sagte er.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren