Sie sind hier: Vest / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

11.02.2019 07:30    

Zwei spektakuläre Kriminalfälle aus dem Vest ab heute vor Gericht

- Foto: Radio Vest

- Foto: Haramis Kalfar - Fotolia

Vor Gericht geht es ab heute um zwei spektakuläre Kriminalfälle im Vest. Ein Recklinghäuser soll seine Mutter fast umgebracht haben – und ein Dorstener hat laut Anklage seine Frau verprügelt und vergewaltigt. Im ersten Fall war auf der König-Ludwig-Straße in Recklinghausen ein Streit zwischen Mutter und Sohn eskaliert. Der 20-Jährige soll ihr mehrfach in die Brust, in den Bauch und ins Gesicht gestochen haben. Weil er danach selbst den Notarzt rief, ist er nur wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt – und nicht wegen versuchten Totschlags. Beim zweiten Fall sitzt ein 39-jähriger Dorstener auf der Anklagebank. Er soll vergangenen November seiner Frau ins Gesicht geschlagen und sie danach vergewaltigt haben. Laut Anklage hat er danach noch damit gedroht, dass er ein Video von der Tat veröffentlicht – und ihre Kinder tötet.



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren