Sie sind hier: Vest / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

24.05.2019 12:30    

Junger Raser mit kurioser Ausrede in Marl

- Foto: Stefan Erdmann / Radio Ennepe Ruhr

- Foto: Stefan Erdmann / Radio Ennepe Ruhr

In Marl ist ein junger Mann mit 106 Stundenkilometern durch die 50er-Zone auf der Willy-Brandt-Allee gerast. Seine Begründung gegenüber der Polizei: Er habe Panik bekommen, weil vor ihm jemand gebremst hat - aus Angst, dass ihm jemand hinten auffährt, habe er stark beschleunigt. Dass er dabei so schnell wird, habe er nicht gewollt, deshalb werde er das Auto wohl lieber wieder abgeben. Der 25-Jährige wird jetzt sowieso zwei Monate zu Fuß gehen müssen - und es werden 280 Euro Bußgeld fällig.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren