1,3 Millionen Euro für neue Blitzer

Der Kreis Recklinghausen rüstet im Kampf gegen zu schnelles Fahren auf. Mitte nächsten Jahres soll ein Panzerblitzer in Betrieb gehen, so wie er schon seit einiger Zeit in Herten eingesetzt wird.

© Radio Vest-Hörer Kai aus Herten

Auch Herten selbst denkt über einen zweiten gepanzerten Blitzer nach. Der Kreis will außerdem die beiden Radarwagen, die in Oer-Erkenschwick, Datteln, Haltern und Waltrop unterwegs sind, auf neueste Technik umrüsten. Zudem kommt neben den 23 feststehenden Blitzern ein neuer Standort auf dem Autobahnzubringer L522 in Marl. Insgesamt 1,3 Millionen Euro will der Kreis in die Blitzeranlagen investieren.

skyline
ivw-logo