18-Jährige liefern sich Autorennen

Nach einem illegalen Autorennen müssen zwei 18-Jährige aus Marl ihren Führerschein prompt wieder abgeben. Sie haben Sonntagabend mehrere Verkehrsregeln gebrochen.

© lassedesignen - Fotolia

So sind sie unter anderem auf der Carl-Duisberg-Straße zu schnell unterwegs gewesen, haben die Vorfahrtsregeln missachtet, sind zu dicht aufgefahren und haben einen Autofahrer ausgebremst. Pech für die jungen Raser: Es handelte sich um einen Polizisten, der gerade auf dem Weg zum Dienst war. Neben dem Verfahren wegen illegalen Autorennens wird den 18-Jährigen noch Nötigung im Straßenverkehr vorgeworfen. Auch ihre Autos - jeweils ein Opel Astra - wurden sichergestellt. Verkehrsteilnehmer, die durch die jungen Fahrer gefährdet oder behindert wurden, sollen sich bei der Polizei melden.

skyline
ivw-logo