24-Jähriger an Bushaltestelle krankenhausreif geschlagen

Samstagnacht ist ein Mann in Marl zusammengeschlagen worden - die Polizei sucht jetzt Zeugen. Gegen 4 Uhr kam es zu der Auseinandersetzung zwischen dem 24-Jährigen und zwei Unbekannten an einer Haltestelle auf der Bergstraße.

Polizeifahrzeug - Front
© Alex Talash (107.7 Radio Hagen

Offenbar waren die Männer erst mit dem Auto an der Haltestelle vorbeigefahren, dann seien sie ausgestiegen und hätten ihr Opfer geschlagen und getreten. Dann sind sie offenbar abgehauen. Das Opfer kam ins Krankenhaus.


Täterbeschreibung:


Der Erste war etwa 25 Jahre, etwa 2 Meter groß und stabil. Er hatte schwarze kurze Haare, hatten einen kurzen Bart und trug ein schwarzes T-Shirt und schwarze Schuhe.

Der Zweite war etwa 23 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und von normaler Statur. Er hatte braune kurze Haare, einen Vollbart und trug ein weinrotes Oberteil und eine schwarze Jogginghose.


Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Marl unter Tel. 0800/2361 111.

skyline
ivw-logo