Aktenzeichen XY: Mutmaßlicher Räuber nicht in U-Haft

Der Tatverdächtige, der sich letzte Woche nach der Sendung Aktenzeichen XY der Recklinghäuser Polizei gestellt hatte, sitzt nicht Untersuchungshaft. Es wurde zwar ein Haftbefehl erlassen – der wurde aber gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt, sagte uns eine Polizeisprecherin.

© Radio Vest

Der 20-Jährige soll an einem brutalen Raubüberfall auf einen 18-Jährigen in Recklinghausen beteiligt gewesen sein. Der Fall war vergangene Woche im ZDF gezeigt worden. Nach einem zweiten Tatverdächtigen wird noch weiter gefahndet.

skyline