Am Kraftwerk festgenommen: Theologen verklagen Polizei

Die Proteste gegen das Dattelner Kraftwerk ziehen weitere Kreise: Drei Theologen aus Münster haben die Polizei verklagt. Sie waren am Abend bevor das Gelände besetzt wurde festgenommen worden.

© monartfoto - Fotolia

Die drei Theologen sagen, dass sie nach Datteln gekommen waren, weil sie an einer Klimaforschung arbeiten. Die Polizei hatte aber gedacht, dass sie eine Straftat begehen wollen - und nahm die beiden Männer und eine Frau mit zur Wache. Dort hätten sie sich nackt ausziehen müssen und Polizisten hätten anschließend alle Körperöffnungen dursucht. Danach sei man für die Nacht in Einzelzellen gesteckt worden: Eine erniedrigende Erfahrung, sagt die Frau. Obendrauf sollen sie jetzt auch noch 300 Euro für den Einsatz zahlen. Die Polizei verteidigt ihr Verhalten: Es habe sich um eine Ingewahrsamnahme nach dem Polizeigesetz gehandelt, sagte ein Sprecher.

skyline
ivw-logo