Anzeige gegen Gesundheitsminister Spahn

Ein Mann aus Marl möchte Sterben, darf aber nicht - und hat deshalb Gesundheitsminister Jens Spahn angezeigt. Er wirft ihm vor, gegen geltendes Recht zu verstoßen.

© JohnKwan - Fotolia

Denn das Bundesveraltungsgericht hatte entschieden, dass schwer kranke Patienten in extremen Ausnahmesituationen tödliche Betäubungsmittel bekommen dürfen. Die werden dem 73-jährigen Marler aber verwehrt - obwohl er unheilbar an der Lungenkrankheit COPD leidet. Die Anzeige ist bei der Staatsanwaltschaft Essen eingegangen - die will sich frühestens nächste Woche dazu äußern.

skyline
ivw-logo