Arbeiter stürzt in tiefen Schacht - schwer verletzt

Auf einer Baustelle in Herten-Süd ist ein 23-Jähriger bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt worden. Der junge Mann war gestern in einem 16 Meter tiefen Schacht von einem Gerüst gestürzt.

Blaulicht an einem Rettungswagen (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© Jrg Lantelme/Fotolia.com

Der 23-Jährige war mit Arbeiten an einem Pumpwerk an der Hohewardstraße beschäftigt. Plötzlich rutschte er von dem Gerüst und fiel rund sieben Meter in die Tiefe. Dabei brach er sich das Becken und verletzte sich am Fuß. Ein Höhenretter der Feuerwehr seilte sich mit einem Kran von der Baustelle zu dem Mann ab und brachte ihn nach oben. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend ins Krankenhaus.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo