Auch im Herbst keine Ruhrfestspiele in Recklinghausen

Auch im Herbst wird es in Recklinghausen keine "kleine Version" der Ruhrfestspiele geben. Das hat der Veranstalter heute angekündigt. Eigentlich war nach dem Ausfall der Spiele geplant, einige Produktionen im Rahmen eines Herbstfestivals zu zeigen.

© Ruhrfestspiele

Die Planungen dafür sind aber durch die immer noch unsichere Corona-Lage nicht möglich. Deswegen haben sich die Macher entschieden, dass es auch im Herbst keine Ruhrfestspiele geben wird. Einige Produktionen und Projekte der abgesagten Spielzeit könnten voraussichtlich in der neuen Festspielsaison 2021 gezeigt werden.

skyline
ivw-logo