Aufwändige Rohrreparatur in Herten

Etliche Anwohner der Schützenstraße in Herten haben im Moment kein Trinkwasser. Die Leitung musste wegen eines Rohrschadens an der Kreuzung zur Nimrodstraße abgesperrt werden.

© Gelsenwasser

Heute Mittag war plötzlich Wasser aus dem Asphalt gequollen, eine unterirdische Armatur ist undicht.

Laut Gelsenwasser soll das Wasser frühestens um 19 Uhr wieder da sein, die Arbeiten könnten sich je nach Aufwand aber auch bis in den späten Abend hinziehen. Auch im Straßenverkehr gibt es deswegen Probleme: Im Kreuzungsbereich ist eine Baustelle eingerichtet worden, Autofahrer können nicht in alle Richtungen abbiegen. Das soll laut Gelsenwasser auch noch bis mindestens Ende der Woche so bleiben. Im schlimmsten Fall ist die Straße komplett unterspült worden - dann dauern die Arbeiten noch länger.

skyline
ivw-logo