Azubis brechen oft ab

Jeder vierte Auszubildende bricht seine Ausbildung ab. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des Deutschen Gewerkschaftsbunds.

© Fotowerk - fotolia

In Berufsfeldern mit niedrigen Tarifgehältern ist die Abbruchquote sogar noch höher. Dabei haben sich die Chancen auf einen Ausbildungsplatz hier im Vest leicht verbessert. Die Unternehmen haben im abgelaufenen Ausbildungsjahr 3.332 Stellen gemeldet, das sind etwas mehr als im Jahr davor. Laut der Studie sind mittlerweile nur noch Zwei Drittel der Azubis mit ihrer Ausbildung zufrieden. Das ist der niedrigste Wert seit zwölf Jahren.

skyline
ivw-logo