Babys mit Fehlbildungen: 30 Fälle werden untersucht

In NRW sind in den letzten Jahren 30 Babys mit Fehlbildungen zur Welt gekommen. Das haben Experten der Mainzer Uniklinik heute bekannt gegeben.

© Tyler Olson - Fotolia

Es soll jetzt untersucht werden, ob das zufällige Ereignisse waren oder ob sie zusammen hängen. Hintergrund sind die Fälle in Gelsenkirchen - innerhalb kurzer Zeit waren dort in diesem Jahr drei Babys mit nicht ausgebildeten Händen zur Welt gekommen. Einen ähnlichen Fall gab es in diesem Jahr auch schon jeweils in Dorsten und in Datteln.

skyline
ivw-logo