„Bambi Buckets“ für das Löschen von Waldbränden

Gegen mögliche Waldbrände in der Haard und in der Hohen Mark gibt es neue Hilfe. Die Fliegerstaffel der NRW-Polizei hat heute ihre neuen Löschbehälter vorgestellt. Sie sollen der Feuerwehr aus der Luft beim Löschen von Waldbränden helfen.

© Radio Vest

Mit dem neuen Hubschrauber-Equipment sind wir die am besten ausgestattete Polizei Deutschlands, sagte heute Innen-Minister Herbert Reul bei der Präsentation der sogenannten „Bambi Buckets“. Es handelt sich um Behälter, die außen am Hubschrauber angebracht und mit Wasser gefüllt werden. Damit kann man dann gezielt aus der Luft Brände löschen. 880.000 Euro hat das Land hier investiert, inklusive der Schulungen der Piloten. Das Jahr 2020 war bislang warm und trocken und wird möglicherweise das dritte außergewöhnlich trockene Jahr hintereinander werden. NRW hat deshalb insgesamt 46 Millionen Euro für Löscharbeiten und Katastrophenschutz investiert.

skyline