Bandidos wollen Urteil nicht akzeptieren

Vier Mitglieder des Rockerclubs "Bandidos" wollen ihre Urteile wegen schwerer und gefährlicher Körperverletzung nicht akzeptieren und in Revision gehen. Der Fall landet also demnächst am Bundesgerichtshof.

© Chodyra Mike - stock.adobe.com

Die Männer hatten in Herne drei andere Rocker auf der Straße verprügelt und schwer verletzt. Einer war damals mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen, er wird für immer ein Pflegefall bleiben. Das Bochumer Landgericht hatte Strafen zwischen sechs und sieben Jahren Haft verhängt.

skyline
ivw-logo