Baum stürzt auf Auto

Ein umgestürzter Baum hat in Herten zwei Verletzte gefordert. Am Samstag war ein 60-jähriger Hertener mit seinem Auto auf der Feldstraße in Richtung Marl unterwegs.

Blaulicht an einem Rettungswagen (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© Jrg Lantelme/Fotolia.com

In Höhe der Transvaaler Straße fiel plötzlich eine 1,5 Meter dicke und fast 30 Meter hohe Buche direkt auf den hinteren Bereich des Autos. Der Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Wagen wurde komplett zerstört. Warum der Baum umgekippt war, ist noch nicht abschließend geklärt - vermutlich war er morsch. Laut der Stadt Herten ist Straßen.NRW für die Kontrolle der Bäume verantwortlich. Der Landesbetrieb will das heute prüfen. Für die Bergungsarbeiten musste die Feldstraße zwischen Riedstraße und Langenbochumer Straße für mehrere Stunden gesperrt werden.

skyline
ivw-logo