Brand in Erkenschwicker Wohnhaus fahrlässig verursacht

Nach dem Brand in einem Wohnhaus in Oer-Erkenschwick gibt es erste Hinweise zur Ursache. Experten der Polizei waren gestern vor Ort und haben herausgefunden, dass das Feuer fahrlässig im Keller verursacht worden ist. Wie genau, muss aber noch geklärt werden.

© Heiko Kverling - Fotolia

Der Brand war in der Nacht zu Montag auf der Longbentonstraße ausgebrochen. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt, die 50 Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Ihre Wohnungen sind aber weiterhin nicht bewohnbar.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo