Bundespolizei bereitet sich aufs Derby vor

Für Fußball-Fans wird es ein besonderes Wochenende: Das Revierderby steht an. Morgen Nachmittag heißt es: Schalke 04 gegen Borussia Dortmund.

© Hans Bloss / FUNKE Foto Services

Für alle, die ins Stadion wollen, gibt es wieder ein paar Besonderheiten bei der Anreise. Wer mit dem Zug kommt, sollte sich im Klaren darüber sein, dass am Gelsenkirchener Hauptbahnhof schon ab morgens Ausnahmezustand herrschen wird. Die Bundespolizei sagt, dass immer wieder einzelne Bahnsteige gesperrt werden müssen - vor allem, wenn die Sonderzüge aus Dortmund ankommen. Außerdem wird ein Sichtschutz aufgebaut, damit sich Schalker und Dortmunder nicht in die Quere kommen. Wer mit dem Auto über die A2 kommt, sollte nicht in Gelsenkirchen-Buer abfahren - sondern in Herten, sagt die Polizei. Das gehe deutlich schneller. Außerdem sind einige Parkplätze diesmal nur für Dortmund-Fans reserviert. Die werden mit LED-Tafeln ausgeschildert.

skyline
ivw-logo