��

Das Harte und das Weiche - "Auf der Hundewiese"

Wo werden Eier zum Suchen deponiert? Meistens in den heimischen vier Wänden oder Gärten. Problematisch könnte es werden, wenn Tiere im Spiel sind.

© RADIO NRW

Das Schlimmste, was einem Osterei passieren kann? Richtig, wenn es bis zu den Sommerferien noch nicht gefunden wurde. "Das Harte und das Weiche" sind zwei Ostereier, die unterschiedlicher nicht sein könnten - das eine zart, das andere hart. Und trotzdem liegen sie in einem Nest. Während sie darauf warten, endlich gefunden zu werden, rücken sie sich immer mehr auf die Pelle und gehen sich gegenseitig tierisch auf die berühmt berüchtigten Eier.

Weitere Meldungen

skyline