Der aktuelle Stand in Sachen Coronavirus im Vest

Hier findet ihr immer die aktuellsten Auswirkungen des Coronavirus auf unser tägliches Leben:

© Friedberg - Fotolia

Ab heute sollen beinahe alle Geschäfte im Vest geschlossen bleiben. Das steht in einem Erlass, den die Landesregierung gestern Abend herausgegeben hat. Es gibt aber Ausnahmen: Nicht schließen müssen Lebensmittelgeschäfte, Wochenmärkte, Abhol-und Lieferdienste, Drogerien, Getränkemärkte, Apotheken, Poststellen, Frisöre, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und der Großhandel. Auch können Dienstleister und Handwerker weiter arbeiten.

In dem Erlass steht außerdem, dass Betreiber von Einkaufs- und Outlet-Zentren ihre Kunden nur dann reinlassen dürfen, wenn es dort von der Schließung ausgenommene Geschäfte gibt. Und man dürfe auch nur rein, wenn man in eines dieser Geschäfte möchte.

Lebensmittelgeschäfte, die zur Sicherstellung der Versorgung dienen, dürfen auch sonn- und feiertags von 13 bis 18 Uhr öffnen. Aber nicht an Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag. Auch Wochenmärkte, Lieferdienste, Apotheken und Geschäfte des Großhandels dürfen demnach sonntags öffnen.

Zahl der Infizierten im Vest weiter gestiegen

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 70 (Stand: Mittwoch, 16 Uhr)


Aktuell bekannte Fälle nach Städten:

Castrop-Rauxel 11

Datteln 3

Dorsten 18

Gladbeck 2

Haltern am See 8

Herten 8

Marl 3

Oer-Erkenschwick 3

Recklinghausen 12

Waltrop 2

Städte setzen Kita- und OGS-Beiträge aus

Alle Bürgermeister des Kreises Recklinghausen haben entschieden, dass die Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen, die Kindertagespflege und die Offene Ganztagsbetreuung nicht einziehen bzw. zurückerstatten werden. Und zwar so lange, wie die Schutzmaßnahmen rund um Corona gelten. Das gilt auch für das Verpflegungsentgelt. Und auch für Gebühren für die VHS. 

Alles, was eventuell zu viel gezahlt wurde, wollen die Städte auf den Tag genau berechnen - und dann zurück überweisen.

Bauern sorgen sich um Spargel-Ernte

Viele Landwirte im Vest machen sich Sorgen wegen fehlender Ernte-Helfer zur anstehenden Saison. Viele Helfer kommen aus Polen und Rumänien. Ob sie allerdings noch durchkommen, sei nicht sicher. Die Grenzen werden immer mehr geschlossen. Deshalb wissen die Landwirte nicht, ob sie ihre Ernte verlustfrei einfahren können - heißt es auch aus dem Vest. Als nächstes steht die Spargelernte an.

Public Viewing in Recklinghausen wird verschoben

Weil die Fußball-EM abgesagt wurde, wird es in Recklinghausen in diesem Jahr logischerweise auch kein Public Viewing auf dem Rathausplatz geben. Das soll dann im kommenden Jahr nachgeholt werden, hat der Veranstalter mitgeteilt. Die Sponsoren hätten schon jetzt ihre Zusage gegeben. Das sei in diesen schwierigen Zeiten ein positives Zeichen, heißt es.

Vestische fährt nach dem Samstagsfahrplan

Die Busse der Vestischen fahren seit heute anders als sonst: Es gilt auch unter der Woche der Samstagsfahrplan. Die Vestische hat das so entschieden, weil wegen des Virus weniger Menschen unterwegs sind. Es fahren auch vorerst keine Nachtexpresse mehr, weil im Moment so gut wie kein Nachtleben stattfinden kann.

Städte wollen Einhaltung der Regeln kontrollieren

Weil sich nicht alle Menschen an die Vorgaben des Landes oder der Städte zum Corona-Virus halten, soll das verstärkt kontrolliert werden. Die Stadt Recklinghausen zum Beispiel hat angekündigt, dass Mitarbeiter der Verwaltung unterwegs sind und die Einhaltung überprüfen. Dazu gehört zum Beispiel, dass Restaurants um 15 Uhr schließen sollen. Es dürfen nur noch Geschäfte auf haben, die unserer dringenden Versorgung dienen – auch in Shoppingcentern. Und es ist auch untersagt, Spielplätze zu benutzen.

Fernsehansprache von Kanzlerin Merkel

Bundeskanzlerin Merkel wird sich am Abend zum ersten Mal in ihrer Amtszeit in einer Fernsehansprache an die Bevölkerung richten. Dabei wird es nicht darum gehen, weitere Maßnahmen zu verkünden. Merkel werde erklären, was in Deutschland jetzt zu tun sei, um das Virus einzudämmen - und wie sich jeder daran beteiligen könne, sagte Regierungssprecher Seibert. Die Ansprache läuft unter anderem im ZDF gegen 19.20 Uhr und nach der ARD-Tagesschau um 20.15 Uhr.

Straßenverkehrsamt schließt am Donnerstag

Morgen macht auch das Straßenverkehrsamt in Marl zu. Dort sind so viele Mitarbeiter krank, dass der Aufwand nicht mehr bewältigt werden kann. Alle Termine wurden abgesagt. Autos werden nur noch über Großkunden oder Zulassungsdienste angemeldet. Die Führerscheinstelle bleibt geöffnet. Dort müssen wir uns aber wie in allen anderen öffentlichen Behörden auch vorher per Telefon anmelden.

skyline
ivw-logo