Dritte Geldautomatensprengung innerhalb weniger Tage

In NRW ist am Wochenende erneut ein Geldautomat gesprengt worden. Diesmal drüben in Dortmund. Unbekannte sollen einen Sparkassen-Automaten in die Luft gejagt haben. Das Gebäude und auch ein Auto wurden dadurch stark beschädigt.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Der Vorfall gehört möglicherweise zu einer ganzen Serie. Erst letzte Woche waren Geldautomaten in Bergkamen und auch in Marl gesprengt worden. Das kleine Volksbank-Gebäude an einer Tankstelle im Stadtteil Sinsen musste danach sogar abgerissen werden. Auch hier flüchteten die Täter wie in Dortmund in einem dunklen Auto. Ob es sich um gleichen Verdächtigen handelt, ist noch unklar.

skyline