Ehemalige Bergbau-Kumpel sorgen für Eklat im NRW-Landtag

Hundert ehemalige Bergleute sind am Abend aus dem NRW-Landtag geflogen. Sie sollen auf der Besuchertribüne so laustark protestiert haben, dass die Sitzung unterbrochen werden musste. Sie wurden des Saals verwiesen.

© NRW-Landtag

Hintergrund ist ein abgelehnter AfD-Antrag, der sich mit den gekündigten RAG-Mitarbeitern solidarisierte. Parteien wie die CDU und Grünen warfen der AfD vor, die Bergleute für ihre Zwecke zu benutzen. Rund 200 Kumpel kämpfen seit Wochen gegen ihre Kündigung und dagegen, dass die RAG ihnen nach Bergbau-Ende neue Jobs versprochen hat - die haben sie bisher nicht bekommen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo