Eigenes Restaurant angezündet: Prozessauftakt

Ein Mann aus Recklinghausen steht ab heute vor Gericht, weil er sein Restaurant angezündet haben soll. Der 33-Jährige war Betreiber des "Damaskus Gourmet" auf der Martinistraße.

© rcfotostock - stock.adobe.com

Er soll dort ein Feuer gelegt haben, um Geld von der Versicherung zu bekommen. Die Feuerwehr konnte damals verhindern, dass die Flammen auf die Wohnungen darüber übergriffen. Der Angeklagte soll noch während es brannte seine Versicherung über den Schaden informiert haben.

skyline
ivw-logo