Entscheidung zu möglichem Dieselfahrverbot erwartet

Im Streit um drohende Fahrverbote für ältere Dieselautos in Dortmund will das Oberverwaltungsgericht Münster heute Mittag seine Entscheidung bekanntgeben. Die Deutsche Umwelthilfe und das Land NRW hatten sich letzte Woche zu Schlichtungsgesprächen getroffen. Erste Infos zum Ergebnis sickerten bereits durch.


© Stefan Redel - Fotolia

Vier Stunden lang saßen die Parteien letzte Woche zusammen und diskutierten darüber, wie die Stickstoffwerte in Dortmund in Zukunft gesenkt werden können. Und das offenbar mit Erfolg. Die Stadt hat heute zu einer Pressekonferenz eingeladen und sprach darin bereits davon, dass man sich auf Grundzüge geeinigt habe. Es könnte so ähnlich wie in Essen laufen, die Stadt kam bereits im Dezember um ein Dieselfahrverbot herum. Stattdessen wurden neue Maßnahmen beschlossen wie intelligente Ampeln, Umweltspuren und bessere Angebote für Bus und Bahn.

skyline
ivw-logo