Entscheidung zum Klimanotstand in Recklinghausen verschoben

In Recklinghausen ist die Entscheidung zum Klimanotstand vertagt worden. Darauf hat sich der Rat verständigt. Eigentlich sollte gestern über den Antrag von SPD und Linken abgestimmt werden.

Zuvor waren Aktivisten der Fridays For Future-Bewegung nochmal vor das Rathaus gezogen, um auf die Bedeutung des Klimanotstands hinzuweisen. Am Ende musste auch Organisatorin Paula aus Recklinghausen frustriert abziehen.

© Radio Vest

Über den Klimanotstand will die Stadt Recklinghausen nun im September beraten und entscheiden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo